Privatinseln kaufen in Australien und Neuseeland

Eine besondere Auswahl an Privatinseln zum Kaufen in Australien und Neuseeland

Auf dem internationalen Inselmarkt haben sich Australien und Neuseeland mittlerweile eine führende Position erobert. Neuseeland besitzt einige der schönsten Inseln auf der ganzen Welt. Die meisten von ihnen sind allerdings in Regierungsbesitz. Um die 30 Privatinseln - flächenmäßig zwischen zehn bis 3000 acres - sind im Angebot. Bis vor kurzem wurden die Inseln hauptsächlich für die Zucht von Schafen und Ziegen genützt, doch ihr Potential als Wohn- und Erholungsort ist gross. Die Kaufpreise beginnen bei 400.000 Dollar, können, abhängig von ihrer Lage, auch bei zwei oder vier Millionen Dollar liegen. Die Regierung des Landes hat mittlerweile die Gesetze zum Eigentumserwerb von Ausländern gelockert und wird einen Kauf in der Regel genehmigen, wenn die Pläne zur Erschließung der Insel vernünftig durchkalkuliert und umweltverträglich sind und überdies neue Arbeitsplätze schaffen.

Der Inselmarkt Australiens konzentriert sich auf zwei Gebiete, Queensland und Tasmanien. Zwischen dem Festland und dem Queensland vorgelagerten Great Barrier Reef liegen allein 17 Inseln mit unbeschränktem Eigentumsrecht an Grundbesitz, was diesen Teil des Kontinents für Inselsuchende zum reizvollsten macht. Die Inseln Tasmaniens hingegen sind für ihre gute Luft und ihre langen, weissen Sandstrände berühmt. Vereinzelt werden auch an anderen Stellen Australiens Inseln zum Verkauf angeboten.

Kommen Freehold-Inseln auf den Markt, liegt ihr Kaufpreis zwischen einer halben Million bis zu drei Million australische Dollar; der Grossteil der Inseln wechselt für rund eine Million australische Dollar den Besitzer. Die Regierung lässt den Verkauf von Land durch Ausländer jedoch nur unter bestimmten Umständen zu.
Australien und Neuseeland verfügen über die Vorteile eines angenehmen Klimas, bieten saubere Luft, politische Stabilität und ein wirtschaftliches Umfeld, das Investitionen positiv gegenüber steht. Beide Länder besitzen eine hoch entwickelte Infrastruktur und sind auf dem Luftwege gut zu erreichen. In den vergangenen Jahren nahm ihre Beliebtheit stetig zu und ist nun mit der der Karibik gleichzusetzen, was allerdings für entsprechend hohe Preise sorgt. 

Seite 1/2
Kontakt

Newsletter

anmelden