Privatinseln kaufen im Westen Kanadas

British Columbia: die Pazifikprovinz Kanadas bietet Privatinseln zum Kaufen für Naturliebhaber

Die Popularität der Inseln vor der Westküste Kanadas und der Vereinigten Staaten wächst stetig, denn mittlerweile kommt die Nachfrage auch aus dem Fernen Osten, besonders aus Japan, Hong Kong und China. Im Regelfall finden Inseln rasch einen Käufer. Die Preise sind steigend. Sie liegen zwischen 350.000 und über 20 Millionen Dollar; die durchschnittliche Verkaufssumme liegt zwischen 800.000 und 2,5 Millionen Dollar.

Die Inseln entlang der kanadischen Küste vor British Columbia und dem US-amerikanischen Bundesstaat Washington sind äusserst reizvoll, oft bergig, bedeckt von üppiger Vegetation, mit moderatem Klima. Die Gebirgskette der Rocky Mountains liegt nahe genug, um Wintersport und Sommersportarten wie Wandern zu geniessen. Weiter südlich liegt Kalifornien. Dieser Bundesstaat hat zwar ein sehr warmes Klima, jedoch wenige küstennahe Inseln in Privatbesitz oder in Seen oder Flüssen.

Kontakt

Newsletter

anmelden