Privatinseln mieten in Afrika und dem Indischen Ozean

Luxuriöse Privatinseln zum Mieten im afrikanischen Raum und im Indischen Ozean

 

Mit seinen weißen Stränden, kristallklarem Wasser und tropischen Temperaturen, ist der Indische Ozean eines der beliebtesten Ferienziele für Urlauber. Hier finden sich nicht nur unzählige Privatinseln zum Mieten, sondern auch exzellente Hotels und traumhafte Resorts. Nicht nur Sonnenanbeter kommen auf ihre Kosten – eine Safari in Afrika lässt das Herz eines jeden Abenteurers höher schlagen und lässt Sie ganz intensiv die vielfältige Flora und Faune erleben.

Indischer Ozean & Afrika

V.A.E.
Die Vereinigten Arabischen Emirate liegen auf der Arabischen Halbinsel am Persischen Golf und grenzen an Katar, Saudi-Arabien und an den Oman. Die Föderation setzt sich aus den Emiraten Abu Dhabi, Dubai, Sharjah, Ajman, Umm al-Qaiwain, Ras Al-Khaimah und Fujairah zusammen. Die Landschaften bestehen überwiegend aus trockener Sandwüste. Im Osten erstreckt sich das felsige Hajar-Gebirge. Entlang der Küsten am Persischen Golf und am Indischen Ozean locken Traumstrände mit exklusiven Hotels.

Seychellen
Der Inselstaat Seychellen liegt im Indischen Ozean östlich von Afrika und nördlich von Madagaskar und Mauritius. Die Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue bilden die am dichtesten bevölkerte Inselgruppe der insgesamt 115 Inseln. Die Seychellen sind berühmt für die zahlreichen Traumstrände und sind ein ideales Reiseziel für Menschen, die die ursprüngliche Natur abseits des Massentourismus zu schätzen wissen. Segler, Taucher und Feinschmecker finden hier hervorragende Bedingungen für einen Urlaub.

Philippinen
Die Philippinen sind ein Staat und Archipel im westlichen Pazifischen Ozean und gehören zu Südostasien. Ihren Namen erhielten sie von dem Entdecker Ruy López de Villalobos, der die Inseln zu Ehren des spanischen Infanten Philipp Las Islas Filipinas nannte. Der Archipel, der sich vom 5 bis 21 Grad nördlicher Breite und von 117 bis 125 Grad östlicher Länge erstreckt, bildet den fünftgrößten Inselstaat der Welt nach Indonesien, Madagaskar, Papua-Neuguinea und Japan.

Thailand
Das Königreich Thailand liegt im Zentrum von Hinterindien. Das südostasiatische Land erstreckt sich von den Ausläufern des Himalayas im Norden bis auf die Malaiische Halbinsel im Süden. Hauptreiseziele sind die Hauptstadt Bangkok, die 'Thailändische Riviera' am Golf von Thailand östlich von Bangkok sowie die Inseln und Badeorte in Südthailand. Nordthailand mit seinen Tempeln, den historischen Hauptstädte wie Ayutthaya oder Sukhothai und den Nationalparks sind ein interessantes Ziel für Rundreisen. Das Urlaubsland Thailand bietet sehr gute Hotels zu attraktiven Preisen, schöne Strände und Tauchmöglichkeiten, eine bezaubernde Küche und zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten.

Malediven
Der Inselstaat Malediven liegt südwestlich von Indien im Indischen Ozean und bestehen aus mehreren Atollen und ca. 1.200 Inseln, kaum eine ist länger als zwei Kilometer. Knapp 100 Inseln mit feinen Sandstränden, Lagunen und Palmen sind ausschließlich für Touristen reserviert. Die Malediven sind ein Urlaubsziel für Paare und Familien, die Abgeschiedenheit, tropisch Traumstände, Sonne, Surfen und Tauchen lieben. Der internationale Flugplatz liegt auf einer Insel bei Malé, der Hauptstadt der Malediven.

Tansania/Sansibar
Das afrikanische Land Tansania liegt am Indischen Ozean im Ostafrika. Tansania ist etwa zweieinhalb Mal so groß wie Deutschland und hat ca. 37 Mio. Einwohner. Größte Stadt und Regierungssitz ist Daressalam. Das Klima ist tropisch, warm und feucht. Das Festland (Tanganjika) besteht vorwiegend aus Hochebenen mit endlosen Savannen. Mit seinen Nachbarländern teilt sich Tansania drei große Seen, den Malawisee, den Tanganjika- und den Viktorias. Tansania ist die Heimat zahlreicher Großwildarten wie dem Elefant, dem Leopard, dem Löwen, dem Nashorn und Büffel. Der Nationalpark Serengeti zählt zu den bekanntesten seiner Art in ganz Afrika. Ein besonderes Erlebnis ist der Aufstieg auf den höchsten Berg Afrikas, den 5.892 m hohe Kilimandscharo. Ein weiteres beliebtes Reiseziel ist die Insel Sansibar mit der berühmten 'Steinernen Stadt', dem ehemaligen Herrschersitz des Sultan von Oman und heutigen UNESCO-Weltkulturerbe.

Indonesien
Indonesien liegt in Südostasien beidseits des Äquators. Der Inselstaat hat ca. 240 Mio. Einwohner, das Land verteilt sich auf 17.508 Inseln, von denen rund 6.000 bewohnt sind. Die Hauptstadt Jakarta hat etwa 11 Mio. Einwohner und liegt auf der Hauptinsel Java, auf der mehr als die Hälfte der Einwohner des Landes lebt. Das Klima in Indonesien ist tropisch mit relativ gleich bleibenden Temperaturen um die 27 Grad auf Meereshöhe. Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs, daher sind die Landschaften gebirgig geprägt. 

Kenia
Kenia bietet reizvolle Landschaften, wilde Tiere und Traumstrände. Die Südküste mit den Stränden Tiwi, Diani und Galu Beach erstreckt sich von Mombasa bis Mwabung. Die Nordküste geht von Mombasa bis nach Kilifi und bietet erstklassige Hotels, sowie zahlreiche Unterhaltungs- und Kulturangebote. Die herrlichen Strände am Indischen Ozean laden zum Baden und Tauchen ein. Beliebt ist eine Safari im Tsavo-Nationalpark. Das Klima in Kenia ist tropisch, jedoch für Europäer gut verträglich.

Mauritius
Der Inselstaat Mauritius (Hauptstadt Port Louis) liegt ca. 900 km östlich von Madagaskar im Indischen Ozean. Mauritius besteht neben der Hauptinsel selbst aus weiteren kleineren Inseln, die zweitgrößte Insel Rodrigues liegt 600 km östlich. Die 'Trauminsel' verfügt über eine gute touristische Infrastruktur mit Hotels der ersten Klasse. Neben Sonne und Strand lohnen sich Ausflüge in das Inselinnere. Wanderer, Golfer und Wassersportler kommen auf Mauritius voll auf ihre Kosten.

Marokko
Marokko ist ein Ziel für Badeurlauber, Kulturliebhaber und Feinschmecker und ist bekannt für seine vorzüglichen Hotels mit allem Komfort.

Singapur
Der Insel- und Stadtstaat ist flächenmäßig der kleinste in Staat Südostasiens und liegt unmittelbar am südlichsten Ausläufer des asiatischen Festlandes.

Malaysia
Das südostasiatische Land erstreckt sich von der Malaiischen Halbinsel (Westmalaysia) über das Südchinesische Meer bis zur Insel Borneo (Ostmalaysia). Im Südwesten der Malaiischen Halbinsel liegt die Hauptstadt Kuala Lumpur. Die moderne und sehenswerte Stadt ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum von Malaysia. Kuala Lumpur zählt zu den interessantes Städtereisezielen in Südostasien. Als Reiseziel bietet Malaysia beste Bedingungen für einen Badeurlaub sowie Touren durch den Dschungel auf Borneo.

Indien
Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst. Der Himalaya bildet die natürliche Nordgrenze Indiens, im Süden umschließt der Indische Ozean das Staatsgebiet. Indien grenzt an Pakistan, die chinesische autonome Region Tibet, Nepal, Bhutan, Myanmar (Birma) und Bangladesch. Weitere Nachbarstaaten im Indischen Ozean sind Sri Lanka und die Malediven. Mit Ausnahme der Bergregionen herrscht in Nord- und Zentralindien vornehmlich  subtropisches Kontinentalklima, im Süden und in den Küstengebieten dagegen ein stärker maritim geprägtes tropisches Klima. Tauchen Sie ein in die Vielfalt des indischen Kontinents: paradiesische Sandstrände, abenteuerliche Trekkingtouren, prächtige Paläste, quirlige Metropolen, beeindruckende Landschaften, duftende Gewürzbasare, entspannende Ayurvedakuren. 

Südafrika
Die Republik Südafrika liegt auf der südlichen Erdhalbkugel an der Südspitze Afrikas. Das Land, das eigentlich eine ganze Welt in sich vereinigt: die Vielfalt an Landschaften ist unvergleichlich. Wüsten, endlose Trockensavannen, Buschland, Regenwälder, Lagunen und Feuchtgebiete, Hochplateaus, Mittelgebirge mit fruchtbaren Tälern und bizarre Hochgebirge. Mehr als 2000 Kilometer Küste mit zahllosen Traumstränden säumen das Land, im Westen rau und melancholisch, im Osten mild und mediterran, im Nordosten tropisch und warm. Moderne Großstädte, europäischer Komfort, eine gute Infrastruktur und eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt werden Sie in ihren Bann ziehen.

Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka mit der Hauptstadt Colombo befindet sich im Indischen Ozean östlich der Südspitze des Indischen Subkontinents. Neben traumhaften Badestränden bietet die Insel antike Königsstädte, prachtvolle Tempel und ein Hochland mit Teeplantagen. 

Namibia
Namibia ist ein sehr dünn besiedelter Staat im südlichen Afrika zwischen Angola, Sambia, Botswana, Südafrika und dem Atlantischen Ozean. Das Land ist mit über 300 Sonnentagen im Jahr, den sagenhaften Dünen- und Felslandschaften der Namib-Wüste, den sattgrünen Flussoasen im Caprivi-Streifen, der wilden Skelettküste oder auch dem Etosha National Park mit seinem Tierreichtum ein einzigartiges Reiseziel. 

Madagaskar
Die viertgrößte Insel der Welt mit der Hauptstadt Antananarivo liegt im Indischen Ozean östlich von Mosambik und ist ein Naturparadies mit vielen Gesichtern. Eine gewaltige Landfläche mit Urwäldern, Steppen, Wüsten, Bergregionen, Hochebenen und 5000 km Küste mit Mangrovenwäldern und Palmenstränden machen Madagaskar zur Perle des Indischen Ozeans. Madagaskar zu besuchen ist Abenteuer und Entdeckungsreise gleichzeitig, Zahlreiche Nationalparks schützen die einmalige Fauna und Flora des Naturparadieses.
Die UNESCO hat einige Landschaftszonen wie die Tsingy von Bemaraha oder die Nationalparks des Ostens als Weltnaturerbe unter besonderen Schutz gestellt.

Mosambik
Der Staat in Südostafrika mit der Hauptstadt Maputo liegt am Indischen Ozean und grenzt im Norden an Tansania, im Westen an Malawi, Sambia und Simbabwe und im Süden an Südafrika und Swasiland. Malerische 2700km lange Strände und abgeschiedene Inselwelten machen dieses Land zu einer Traumdestination. Hauptattraktionen sind die Archipeln Quirimbas und Bazaruto.

1/9
1 2 3 4 5 6 7 8 9
Seite 1/9
1/9
1 2 3 4 5 6 7 8 9
Kontakt

Newsletter

anmelden