Alexander Lake Lodge

Größe:
ca. 200.000 qm
Preis:
USD 550.000 Diese Angebote sind freibleibend - Änderungen, Fehler und Irrtümer vorbehalten.
 
Lage:
westlich von Anchorage
Land/Staat:
Alaska
Region:
USA
Weitere Objekte
1 / 1
Alexander Lake Lodge

Traditionsreiche Lodge für Naturliebhaber

Fischen in Alaska

Die Alexander Lake Lodge ist eine malerische und traditionsreiche Lodge mit einem Wohlfühlbereich, die zentral im Süden Alaskas ca. 30 min. Flugzeit von Anchorage entfernt am  Alexander Lake liegt. Dieser ist zugleich der Ursprung des Alexander Creeks, der von hier aus dem Pazific zustrebt. Der Alexander Lake beeindruckt jeden Naturliebhaber nicht nur durch seinen Überfluss an Hechten, sondern auch durch seine Vielfalt an anderen Tieren wie Elchen, Bären, Stachelschweinen, und dem stets jagenden Adler und einer artenreichen Vogelwelt.

Im See spiegelt sich der Beluga Gebirgszug, die Alaska Range und der berühmte Mt. McKinley mit einer Höhe von knapp 7000 m. Wie man von den Ureinwohnern Alaskas vernimmt, ist die Alexander Lake Lodge die traditionsreichste Lodge in Südzentralalaska. Diese Tradition wurde bis zum jetzigen Zeitpunkt aufrechterhalten, jedoch wurden einige technologische Notwendigkeiten an der Lodge vorgenommen: Es wurden zwei Generatoren zur Elektrizitätserzeugung für die gesamte Lodge und neue Sanitäranlagen, sowie ein Tiefbrunnen installiert. Die Lande- und Abfluganlagen für Wasser- als auch normale Flugzeuge sind in guter Verfassung und vor allem sicher. Für Landung und Abflug stehen der gesamte See als auch eine 600m lange Graspiste zur Verfügung.
Über den durch Flugzeuge verursachten Lärm muss man sich keine Sorgen machen, da Landung und Start nur mit der Genehmigung des Eigentümers erlaubt ist.

Die Lodge besteht aus alten originalen Blockhütten, einem Hauptgebäude (Restaurant Bar, Küche, Telefonraum) einer Garage, einem Badhaus mit drei Duschen und drei WC und Waschmaschinenraum, einem Personalhaus und 5 Blockhäusern mit genügend Raum für 20 Gäste, sowie einer Werkstatt mit Sägewerk.

Die Möglichkeiten zu fischen sind vielfältig. Der See ist bekannt für seinen Hechtbestand. Die größte Attraktion am Alexander Creek ist der Königslachsaufstieg im Juni. Zum Fischen am See stehen motorisierte Aluminium-Boote zur Verfügung. In wenigen Minuten Flugzeit können jedoch viele andere Ziele erreicht werden, die ein gutes Fangergebnis für Lachse versprechen. Solche Ausflüge können auch über mehrere Tage mit entsprechender Ausrüstung organisiert werden. Unvergesslich sind auch Sightseeing Flüge zum Schnee und Eis bedeckten Mt. McKinley im Norden und zum Owen Sound im Süden, wo Hochseefischer nach Heilbutt fischen.