Top 7 der schönsten amerikanischen Inseln mit einer Besonderheit

Unsere Sammlung umfasst die schönsten amerikanischen Inseln mit dem ganz besonderen Etwas. Von Upstate New York bis hin zu den sandigen Stränden des Sunshine State – in unserer Auswahl der amerikanischen Beautys gibt es für jeden Geschmack die passende Insel.

Emerald Island, New York
Besonderheit: Gehört einem Prominenten



Gediegen und altenglisch mutet es an in dem rustikalen Anwesen aus grauem Naturstein. Mehrere Kamine und aufwendige Holzverkleidungen schaffen ein behagliches Ambiente. Ein kleiner, von Bäumen gesäumter Privatdamm verbindet die Insel mit dem Ufer, doch sonst ist man auf den 3,5 Hektar ganz für sich. Brooke Shields lebte einige Jahre auf Emerald Island und genoss, umgeben von hohen Bäumen, die Abgeschiedenheit mitten im Chazy Lake, der zum wunderschönen Adirondacks Park gehört.

Round Island, Michigan
Besonderheit: Leuchtturm



Wunderschön im gewundenen Flusslauf des St. Mary’s River von Michigan gelegen, erstrahlt Round Island mit ihrem Leuchtturm-Domizil und dazugehörigem Grundstück geradezu. Die Fassade des gesamten Gebäudes ist gepflegt und wurde traditionell erhalten. Auch die Inneneinrichtung bietet schicken Komfort.

Weitere Informationen zum Verkauf von Round Island

Dark Island, St. Lawrence River, New York
Besonderheit: Schloss



Mystisch-romantische Gerüchte ranken sich seit jeher um Dark Island und das Singer Castle, das nach der Vorlage einer schottischen Burg erbaut wurde. Geheimgänge zwischen Zimmern und Etagen, eine Falltür und Ritterrüstungen versetzen die vielen Touristen bei Führungen in eine längst vergangene Zeit. Will man dieses Flair etwas länger genießen, kann man das Singer Castle auch mieten oder sogar dort heiraten und sich anschließend in die Schlosssuite zurückziehen.

Weitere Informationen zur Vermietung von Singer Castle

Melody Key, Florida
Besonderheit: Ökostrom



Etwa 40 Kilometer vor der Küste Floridas liegt dieses Kleinod im kristallklaren Wasser. Umgeben von einem Palmenhain wohnt man in einer cool designten Villa. Auf zwei Hektar kann man ganz ungestört die Seele baumeln lassen und nichts tun oder, wie der ehemalige Inselbesitzer und Musiker Nick Hexum, inspiriert von der Traumkulisse das nächste Erfolgsalbum komponieren.

Weitere Informationen zur Vermietung von Melody Key

Potato Island, Connecticut
Besonderheit: XXS



Potato Island besteht wie seine 22 bewohnten Nachbarinseln im Archipel der Thimble Islands aus rosafarbenem Granit. Sie waren einst die Spitzen der Hügelketten, die sich vor der letzten Eiszeit hier entlangzogen. Das Sommerhaus im typischen Stil der amerikanischen Ostküste stammt von 1912.

Gardiners Island, East Hampton, New York
Besonderheit: XXL



1639 ließ sich Lion Gardiner mit Erlaubnis des englischen Königshauses auf dieser Insel nieder und gründete damit die erste britische Siedlung im späteren Staat New York. Er legte Plantagen für Früchte, Tabak und Mais an, außerdem widmete er sich der Viehzucht. Bis heute ist Gardiners Island im Besitz seiner Nachkommen.

Thousand Island, New York
Besonderheit: Thousand Islands



Thousand Islands kündigt der Name an, doch genau genommen handelt es sich sogar um 1.793 Inseln, die teils auf amerikanischem, teils auf kanadischem Gebiet ein UNESCO-Biosphärenreservat bilden – dort, wo der St. Lawrence Strom aus dem Lake Ontario fließt. Während die größte Insel etwa 124 Quadratkilometer misst, finden auf der kleinsten nur ein Baum und zwei Sträucher Platz. Die gesamte Gegend ist als beliebte Ferienregion dicht besiedelt, sodass keine Langeweile aufkommt – egal wie klein das eigene Eiland ist.

Kontakt

Newsletter

Ja, ich möchte den Newsletter mit Informationen rund um die Welt der Privatinseln erhalten. Falls Sie kein Interesse mehr haben, können Sie sich in jedem Newsletter am Ende abmelden.