Måsøya

Norwegen | Europa: Atlantik

Die Insel Måsøya ist ein seltenes Juwel an der norwegischen Westküste nahe Trondheim. Die Lage ist sehr idyllisch mitten im Archipel und lädt ein zum Tauchen, Angeln und für jegliche Wassersportarten.

Bis 1952 wurde diese Insel ganzjährig bewohnt und autark bewirtschaftet. Seither wird das Haus als Feriendomizil genutzt. Auf dem Grundstück von ca. 26,5 ha befindet sich in geschützter Lage ein geräumiges Ferienhaus mit zwei Etagen in gepflegtem Zustand, ein großes Bootshaus und ein kleineres Bootshaus am Strand. Das Ferienhaus bietet mit 5 Schlafzimmern genug Platz für eine oder mehrere Familien.
Das Anlegen eines Bootes wird erleichtert durch einen privaten Pier.

Die Insel ist typisch für Norwegen sehr grün und felsig. Ein besonderes Highlight ist ein kleiner Strand mit feinem Sand und flachem Wasser, der an schönen Wettertagen zum Baden einlädt.

 

 

Weitere Objekte

Kontakt

Newsletter

Ja, ich möchte den Newsletter mit Informationen rund um die Welt der Privatinseln erhalten. Falls Sie kein Interesse mehr haben, können Sie sich in jedem Newsletter am Ende abmelden.