Johns Lake Island

Nova Scotia | Kanada Ost/Zentral

Reif für die Insel – hier finden Sie Ruhe und Natur 

Kanada wie im Bilderbuch – so präsentiert sich der Johns Lake im Süden der kanadischen Atlantikprovinz Nova Scotia. Das Areal um den Johns Lake liegt ca. 22 km nördlich von Shelburne. Noch vor 200 Jahren war dies die zweitgrößte Stadt Nordamerikas, heute eher ein romantisches Fischerdorf. Über das gut ausgebaute Straßennetz sind sowohl Shelburne selbst als auch Yarmouth und die Provinzhauptstadt Halifax gut zu erreichen.

Das Klima hier ist angenehm. Die Gegend ist ein Paradies für Angler und Kanuten, für Natur- und Tierfreunde. Das Wasser des Sees hat Trinkwasserqualität. Die ufernahe und leicht zu erreichende Insel ist sehr schön mit Mischwald bestanden, ohne Probleme ist eine ortsübliche Bebauung z.B. mit einem Blockhaus möglich.  

Der Johns Lake wird durch den Roseway River gebildet, der sich hier seebreit ausdehnt. Es handelt sich also um ein fließendes Gewässer. Der Fluss kommt aus dem Innern von Nova Scotia und mündet  bei der Stadt Shelburne, man kann also von der Insel bis in die Stadt mit dem Kanu fahren, allerdings ist unterwegs eine Stromschnelle zu überwinden. Vom nahen Ufer aus sind Sie über die private Allwetterschotterstraße der Anlieger schnell auf der gut ausgebauten Straße Richtung Shelburne, wo Sie alle notwendigen Einkaufsmöglichkeiten, Werkstätten,  Restaurants und Gasthäuser finden.

L

Weitere Objekte

Kontakt

Newsletter

Ja, ich möchte den Newsletter mit Informationen rund um die Welt der Privatinseln erhalten. Falls Sie kein Interesse mehr haben, können Sie sich in jedem Newsletter am Ende abmelden.