Isla del Burguillo

Spanien | Europa: Mittelmeer

Anfrage senden

Das "Castillo" (kleine Burg) liegt auf einer ca. 8.000 qm großen Insel im Stausee Embalse del Burguillo am Fuße des Gebirges Sierra de Gredos. Genießen Sie Abgeschiedenheit, Abenteuer und Unabhängigkeit in Ihrer eigenen kleinen rustikalen Burg. Nehmen Sie an den zahlreichen Freizeitmöglichkeiten in der wunderschönen Umgebung teil oder ziehen Sie sich einfach auf Ihre Insel zurück; auf Wunsch werden Ihnen sogar kulinarischen Spezialitäten ins Haus geliefert.

Richtpreis
Die Miete für eine komplette Woche beträgt EUR 2.800. Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen.

Lage
Der See liegt in der Provinz Ávila, 100km westlich von Madrid.

Unterkunft
Das "Castillo" besteht aus einem rustikalen zweistöckigen Steinhaus sowie einem kleinen Turm, der durch eine Terrasse mit dem Haus verbunden ist. Im ersten Stock befinden sich drei Schlafzimmer, zwei große und ein kleineres mit Etagenbetten. Ebenso auf dieser Etage finden Sie ein geräumiges Wohnzimmer mit Kamin vor. Bei Bedarf können hier zwei weitere Schlafsofas genutzt werden. Insgesamt zwei Bäder (eines mit Badewanne, das zweite mit Dusche) stehen Ihnen zur Verfügung. Einen einzigartigen Ausblick können Sie auf der von Burgzinnen eingefassten Terrasse genießen. Im Garten stehen zahlreiche Obstbäume und Weinreben. Im Erdgeschoss befinden sich zwei weitere Schlafräume, eine großzügige Veranda, eine Wohnküche mit Essbereich und offenem Kamin sowie die Bodega. Insgesamt bieten Haus und Turm Platz für acht bis zehn Personen.

Verpflegung
Es gibt die Möglichkeit, sich Lebensmittel liefern zu lassen, falls Sie das Castillo ungestört und unabhängig genießen wollen. Über die nahegelegenen Restaurants können auch regionale Spezialitäten bestellt werden. Einkaufsmöglichkeiten gibt es zudem in den Dörfern El Barraco und Tiemblo, die nur wenige Autominuten entfernt sind.

Aktivitäten
Zum Haus gehören ein Ruderboot und zwei Kanus. Die kleinen Strände der Insel werden ausschließlich von Ihnen genutzt. Der See liegt am Rand des Naturschutzgebietes Valle de Hiruelas, welches als besonderes Vogelschutzgebiet ausgewiesen ist. Dieses kann sogar zu Pferd erkundet werden. Dort finden Sie eine seltene Kolonie von Schwarzgeiern. Ebenfalls im Naturschutzgebiet liegt der wunderschöne Kastanienwald El Castañar del Tiemblo. Das klare Wasser lädt zum Baden und zu Entdeckungstouren per Kajak ein. Auch Angler kommen hier auf ihre Kosten. Unternehmen Sie einsame Wanderungen durch die herrliche Berglandschaft oder besuchen Sie die Restaurants und Bars in den kleinen umliegenden Dörfern.

Reisezeit
Für Sonnenanbeter bietet sich der Hochsommer an, da es dann in dieser Gegend sehr warm und sonnig wird. Im Durchschnitt bietet der Juli knapp 31°C, 12 Sonnenstunden und nur zwei Regentage. Gemäßigter ist es im Frühling und Herbst. Die angenehmen milden Temperaturen um die 20°C eignen sich dann hervorragend zum Erkunden der vielseitigen Landschaft.

Anreise
Von Madrid aus über die M-501 bis San Martín de Valdeiglesias, danach über die C-403 bis zum Kilometer 98.

Weitere Objekte

Kontakt

Newsletter

Ja, ich möchte den Newsletter mit Informationen rund um die Welt der Privatinseln erhalten. Falls Sie kein Interesse mehr haben, können Sie sich in jedem Newsletter am Ende abmelden.