Vamizi Island

Mosambik | Indischer Ozean & Afrika

Anfrage senden

Lassen Sie sich vom Geist Afrikas verzaubern!

Die kleine Koralleninsel Vamizi ist Teil des noch unberührten Quirimbas Archipels im Norden Mosambiks. Vamizi Island ist derzeit ein absoluter Geheimtipp für Reisende, die auf der Suche nach Ruhe, Abgeschiedenheit und erstklassigen Tauchrevieren sind.

Richtpreis
(je nach Saison):
Preise beginnen bei USD 1.970 pro Villa/Nacht für bis zu 2 Personen. Die Preise für eine zusätzliche Person beginnen bei USD 405,00, für ein Kind bei USD 340,00 und für ein Baby bei USD 55,00 pro Nacht.

Fragen Sie uns gerne nach unseren speziellen Familien- und Hochzeitsangeboten!

Die Preise beinhalten: Unterbringung in einer Privatvilla; Mahlzeiten und Getränke (Softdrinks, Hausbier, Weine und Spirituosen); täglicher Wäsche-Service; begleitete Aktivitäten wie Kajakfahren im Meer, Vogelbeobachtungen, Wanderungen, Fahrten mit Dhows, Hobie Cats und Dingys; sowie der Transfer vom Airstrip.

Für weitere Fragen steht Ihnen das Vladi Private Islands Reiseteam gerne zur Verfügung.

Lage:
Vamizi Island Lodge wurde im Norden der Insel Vamizi an einem langen Sandstrand mit Ausblick in Richtung der Insel Rongui erbaut. Ein dichter Wald aus Akazien, Hibisken und Kasuarinen bedeckt die Insel. Vamizi Island befindet sich im Norden von Mosambik im Quirimbas Archipel, welches aus 32 tropischen Koralleninseln besteht und sich entlang der Küste von Pemba bis zum Ruvumba Fluss, der natürlichen Grenze zwischen Mosambik und Tansania, erstreckt.

Unterbringung:
Die Lodge verfügt über 13 geräumige Villen, jede mit eigenem Loungebereich, Badezimmer und einer privaten Terrasse mit Ausblick auf den Ozean. Jede Villa ist ca. 165 qm groß. Zwei dieser Villen sind sogenannte Doppelvillen mit jeweils zwei Schlafzimmern mit angrenzenden Badezimmern und einer gemeinsamen Terrasse, so dass 4 Personen bequem dort schlafen können und alle den Ausblick auf das Meer genießen. Drei dieser Villen sind sogenannte Familienvillen, mit einem Hauptschlafzimmer sowie gemeinsamem Loungebereich und Terrasse mit Blick auf den Ozean. Das zweite Schlafzimmer der Familienvilla wurde jeweils hinter die Hauptvilla gebaut und hat ebenfalls ein eigenes Badezimmer und drei Betten.

Die Villen wahren ein Höchstmaß an Privatsphäre und befinden sich in einem schattenspendenden Wald mit herrlichem Ausblick auf den Indischen Ozean. Auf teakhölzernen Plattformen erbaut, strahlen die Villen eine lässige Eleganz im traditionellen Design aus. Die verwendeten natürlichen Materialien wie Holz, Stein und Marmor für das Badezimmer stammen fast alle von der Insel oder dem nahen Festland. In den bequemen Stühlen und "Swahili"-Liegen am Strand oder auf der Terrasse können Sie es sich gemütlich machen und einfach nur entspannen. Die Villen verfügen über die traditionellen Palmenstrohdächer, sind offen gestaltet und bieten viel Platz. Die Schlafzimmer sind mit großzügigen King-Size-Betten und Moskitonetzen ausgestattet. Über dem Bett befindet sich ein Deckenventilator. Es gibt keine Klimaanlage.

Verpflegung:
Der Hauptessbereich der Lodge befindet sich am Strand und verfügt über eine offene Front. Die gut bestückte Bar liegt ebenfalls am Strand. Frisch zubereitete Speisen, aufgepeppt mit mediterranen und lokalen Aromen, frischer Fisch sowie saisonbedingt Garnelen, Calamari, Hummer, Krabben und Langusten bieten ein kulinarisches Erlebnis. Natürlich bereitet der Chefkoch auch eine hervorragende Auswahl an Fleisch- und vegetarischen Gerichten zu. Alternativ können sich die Gäste von Vamizi Island in das neue Muntu Nkulu Restaurant zurückziehen, welches sich auf der nördlichen Seite der Insel befindet und ein legeres Ambiente mit Buffet bietet. Eine Vielzahl abgeschiedener Strände und Plätze auf der Insel und in deren Umgebung lädt zu romantischen Picknicks zu zweit ein.

Aktivitäten:
Eine große Auswahl an Aktivitäten erwartet die Gäste der Vamizi Island Lodge. Natürlich können Sie auch einfach nur entspannen und entlang des endlos erscheinenden, weißen Sandstrands spazieren. Das Meeresleben im Quirimbas Archipel ist besonders vielfältig. Über 350 verschiedene Fischarten sind in den Korallenriffen um Vamizi zu finden. Vamizi bietet mit 16 verschiedenen Tauchplätzen die idealen Voraussetzungen von flachen Gewässern für Anfänger bis hin zum vertikalen Wandtauchen für erfahrene Taucher. Jegliche Schnorchel- und Tauchausrüstung kann vor Ort im PADI-Tauchzentrum ausgeliehen werden. Hinter dem Riff zwischen Vamizi und den nahe gelegenen Inseln Rongui und Macaloe befindet sich eine Stelle, die jedes Anglerherz höher schlagen lässt, mit Schwärmen von Segelfischen, Marlins, Thunfischen, Giant Trevallys und Wahoos.

Absolut beeindruckend zeigt sich auch die Flora und Fauna auf der Insel mit 112 verschiedenen Vogelarten, Samango-Affen, 4 Arten von Schildkröten, riesigen Kokosnusskrabben (Palmendiebe) und Dugongs (Seekühen). Buckelwale halten sich von ca. Juni bis Oktober in den hiesigen Gewässern auf. Nutzen Sie die Wanderwege und besuchen Sie ein traditionelles Fischerdorf auf der anderen Seite der Insel, um einen Einblick in das Leben, das hier stehen geblieben zu sein scheint, zu erhalten oder wandern Sie zum alten portugiesischen Leuchtturmhäuschen.


Geführte oder Solo-Kajaktouren durch die Mangrovenwälder und seichten Gewässer werden ebenfalls angeboten. Es stehen 2 traditionelle Dhows zur Verfügung, welche an der Küste nahe der besten Schnorchelreviere vor Anker liegen. Gäste können hier auf Wunsch und ausgestattet mit einem herrlichen Picknick und Funkgerät abgesetzt werden und ein paar gemütliche Stunden in absoluter Privatsphäre und abseits jeglicher Zivilisation genießen. Ebenso gibt es einige einsame Buchten, welche darauf warten, erkundet zu werden.

Reisezeit:
In Mozambique herrscht ein tropisches und subtropisches Klima mit 3 Klimazonen. Während der Regenzeit zwischen Dezember/Januar und März kann es sehr heiß werden. Vamizi ist jedoch eine tiefliegende und der Küste vorgelagerte Insel, die weniger Regen verzeichnet als das Inland. Oktober bis April sind die heißesten Monate mit einer Durchschnittstemperatur von 27–30 °C, Juni bis August sind die kältesten Monate mit einer Durchschnittstemperatur von 21–25 °C. Die besten Tauchbedingungen haben Sie in den Monaten Oktober und April.

Anreise:
Vamizi Island lässt sich am besten per Linienflug oder privatem Charterflug von Dar es Salaam in Tansania erreichen. Der Flug dauert ca. 2 Stunden bis Mocimboa, plus ca. 10 Minuten bis Vamizi. Alternativ dazu besteht die Möglichkeit ab Johannesburg per Linienflug nach Pemba zu fliegen, welches das Gateway für das Quirimbas Archipel ist. Der Linienflug von Johannesburg nach Pemba dauert ca. 3½ Stunden, gefolgt von einem ca. 45-minütigen Seat-in oder privatem Charterflug zur Insel.


Weitere Objekte

Kontakt

Newsletter

Ja, ich möchte den Newsletter mit Informationen rund um die Welt der Privatinseln erhalten. Falls Sie kein Interesse mehr haben, können Sie sich in jedem Newsletter am Ende abmelden.