Tikehau Fafarua Lodge

Französisch Polynesien | Pazifischer Ozean

Anfrage senden

Urlauben Sie nachhaltig auf eigenem Atoll in Französisch-Polynesien

Das Thema Nachhaltigkeit ist für die Betreiber der Fafarua Lodge sehr wichtig. Aus diesem Grund haben sie die Lodge nach dem Motto „renovieren statt abreißen“ aufgebaut. Die ursprüngliche Anlage auf Motu wurde weitestgehend erhalten und mit neuen Materialien, die zum Großteil direkt von dem Atoll stammen, saniert. Dies geschah natürlich ohne negative Auswirkungen auf den Haushalt der Natur. Auch das Regenwasser wird aufbereitet. Dafür bleiben die natürlichen Reserven des Grundwassers unangetastet.

Richtpreis
Bei der Tikehau Fafarua Lodge handelt es sich um ein privates Motu. Sobald Sie die Lodge buchen, ist direkt das gesamte Motu exklusiv für Sie reserviert. Die exklusive Anmietung des Motu kostet pro Nacht inklusive Gebühren zwischen EUR 915 (für zwei Personen) und EUR 1.365 (für acht Personen). Die Preise können je nach Wechselkurs abweichen. 

Lage
Im Südosten des Tikehau Atolls in Französisch Polynesien liegt die Fafarua Lodge. Etwa 20 Kilometer entfernt befindet sich die nächste Ortschaft am Festland, die Sie per Boot in 30 Minuten erreichen. Auf die Fafarua Lodge kommen Sie nur über die Lagune, die Ihnen bereits bei Ihrer Ankunft die Schönheit der Tuamotu-Inseln aufzeigt. Mehrere kleine Inseln mit weißen Sandstränden, Kokosnusspalmen und einer zum größten Teil unberührten Vegetation gehören zum sechs Hektar großen Motu. Von allen Seiten ist es vom Meer umgeben – genießen Sie absolute Abgeschiedenheit in paradiesischer Natur.

Unterkunft
In typischer Tuamotu-Bauweise  wurde die Fafarua Lodge als Holzhaus mit einem Blechdach konzipiert. Es bietet Platz für drei farbenfroh gestaltete Räume mit einer einfachen, aber sehr gemütlichen Einrichtung. Die Fafarua Lodge verfügt über zwei Doppelzimmer mit jeweils einem zusätzlichen Einzelbett sowie ein separates Doppelzimmer. Zur Grundausstattung aller Räumlichkeiten gehören Moskitonetze, Ventilatoren und Schränke. Sechs weitere Schlafplätze können im Wohnzimmer dank des großzügigen Sofas realisiert werden. Neben ihren eigenen Schlafzimmern stehen  den Gästen eine Gemeinschaftslounge mit Essecke und gut ausgestatteter Einbauküche sowie Sanitärräumlichkeiten mit Dusche, Toilette und Waschküche jederzeit zur Verfügung. Außerdem bietet die Fafarua Lodge eine wunderschöne Outdoor Lounge, die “Fare potee“, einen Ruhebereich, eine kleine Bibliothek und weiteren Stauraum.

Die Fafarua Lodge ist keine typische Unterkunft für Urlauber, vielmehr ist es einem typischen Zuhause der Tuamotu-Inseln und dem dortigen Lebensstil nachempfunden. Als Energiequelle dient im Übrigen eine Solaranlage. Zusätzlich gibt es vor Ort einen Generator, der mit Kokosnussöl läuft.

Verpflegung
Täglich erwartet Sie in der Fafarua Lodge frisches, hausgemachtes Essen. Unweit des Mutus befindet sich eine kleine Farm, von der die Lodge sehr häufig Obst und Gemüse aus biologischem Anbau und selbstgeernteten Honig bezieht. Ein Fischer aus der Region liefert zusätzlich täglich frischen Fisch, Meeresfrüchte oder Krustentiere. Um Frühstück, Mittag- und Abendessen kümmert sich Ihre Gastgeberin persönlich. Neben den drei täglichen Mahlzeiten sind zudem Getränke wie Wasser, Kaffee,  Tee und selbstgemachte Limonade im Preis mit inbegriffen.

Aktivitäten und Ausflüge
Schon der Strand des Motus bietet jede Menge Möglichkeiten. Hier können Sie fernab des Alltags einfach die Sonne und das Meer genießen und entspannen. Sie können sich sonnen und ganz nach Lust und Laune einen Spaziergang machen oder schwimmen gehen. Spaziergänge sind natürlich auch von Motu zu Motu möglich, genauso wie querfeldein oder an dem traumhaft schönen Korallenriff entlang. Des Weiteren können Sie auch verschiedene Wassersportarten ausprobieren. Erfreuen Sie sich beim Stand-Up-Paddling oder Kajakfahren am Ausblick auf den Ozean oder tauchen Sie beim Schnorcheln ab in die Unterwasserwelt. Das jeweils notwendige Equipment können Sie direkt vor Ort in der Fafarua Lodge ausleihen. An bestimmten Stellen ist auch das Angeln erlaubt.

Auch das Angebot an Tagesausflügen ist reichhaltig. Mit dem Boot bringt man Sie zu den schönsten Plätzen in der näheren Umgebung. Auf dem Reiseplan liegen unter anderem die sogenannte Vogelinsel, das alte Dorf auf der langgezogenen Insel, die am anderen Ende des Atolls, auf "secteur“,  liegt, oder das EDEN motu, auf dem Nutzpflanzen biologisch angebaut werden. Sie können im Rahmen eines Tagesausflugs auch auf eine Expedition ins Tierreich gehen, indem Sie die zahlreichen Fische im Flussbett und die faszinierenden Mantarochen beobachten.

Beste Reisezeit
Grundsätzlich unterscheiden sich die Temperaturen in Französisch Polynesien und insbesondere in dieser Region von Monat zu Monat nur minimal (Durchschnittstemperatur knapp 26 °C), sodass das ganze Jahr als optimale Reisezeit empfohlen werden kann. In den Monaten Dezember bis März fällt allerdings viel Niederschlag, was durchaus ein Reisekriterium sein kann.

Anreise
Internationaler Flug nach Tahiti, anschließend Inlandsflug von Tahiti nach Tikehau mit AIR TAHITI.

Weitere Objekte

Kontakt

Newsletter

Ja, ich möchte den Newsletter mit Informationen rund um die Welt der Privatinseln erhalten. Falls Sie kein Interesse mehr haben, können Sie sich in jedem Newsletter am Ende abmelden.