Isla Suasi

Peru | Südamerika

Anfrage senden

Diese ökologisch betriebene Lodge liegt auf der wunderschönen Isla Suasi – der einzigen Privatinsel im riesigen Titicacasee, dem höchstgelegenen schiffbaren Gewässer der Welt. Alle Zimmer verfügen über Panoramablicke auf den See und sind umgeben von Terrassen und Gärten. Beim Bau wurden ortstypische Materialien verwendet (Stein, Lehmziegel und Strohdächer), damit die Gebäude sich perfekt in die Insel integrieren. Die Lodge ist bewusst umweltfreundlich gehalten, so gewinnt sie zum Beispiel ihren Strom aus Solarenergie.
Suasi ist ein magischer Ort, für manche sogar ein mystischer, an dem man fernab der restlichen Welt einfach mal die Seele baumeln lassen kann. Hier können Sie die seltenen Vikunjas entdecken, auf dem Itapilluni Hill die farbenprächtigen Sonnenuntergänge in großer Höhe betrachten, mit einem Kanu um die Insel paddeln, auf ruhige Spaziergänge durch die Natur gehen oder im Spa Massagen und die Dampfsauna zu genießen. Mit 23 gut ausgestatteten und gleichzeitig ansprechend rustikalen Zimmern und dem Anden Cottage (einer umwerfenden Suite am Seeufer mit zwei Schlafzimmern), einem von Kerzen beschienenen Gourmetrestaurant, einer Bar und einem Spielzimmer ist die Lodge der perfekte Ort zum Entspannen nach einem unternehmungsvollen Tag – oder nach einem Tag des Nichtstuns.


Richtpreis
Ab USD 249 pro Nacht für ein Doppelzimmer.

Lage:
Isla Suasi liegt im nordöstlichen Teil des Titicacasees, nur 1 km vom Festland entfernt.

Unterkunft:
23 Zimmer mit Seeblick und 1 Anden Cottage.
Auf Suasi werden auf raffinierte Weise ortstypische rustikale Materialien verwendet, während die Lodge für ein so abgelegenes Hotel gleichzeitig sehr kultiviert und umweltfreundlich ist. Die Zimmer sind geräumig und verfügen über große Badezimmer, Decken mit Holzbalken und Kamine. Alle Zimmer haben große Panoramafenster mit herrlicher Aussicht auf die Bucht und den tiefblauen Titicacasee.
Das Anden Cottage ist eine sehr große Suite mit 2 Schlafzimmern und 3 Badezimmern direkt am Ufer. Im Hauptschlafzimmer steht ein breites Doppelbett, im Gästeschlafzimmer zwei schmale Doppelbetten. Die Suite umfasst außerdem ein großes Wohnzimmer mit Bar, einen Whirlpool mit Blick auf den See, 2 Kamine, einen privaten Anlegesteg und bietet 24 Stunden Butler- und Zimmerservice.

Aktivitäten:
Lehnen Sie sich entspannt mit einem Buch zurück und genießen Sie die fantastische Aussicht auf den schier endlosen See. Erkunden Sie den natürlichen Lebensraum und die einheimische Pflanzen- und Tierwelt des Altiplano. Spaziergänge in der Natur, Kanu- und Bootfahren auf dem Titicacasee. Erklettern Sie den höchsten Punkt auf Suasi, Itapilluni Hill. Besuchen Sie mit einem Führer ein kleines Museum mit Bibliothek in der Nähe, wo Sie mehr über die Topographie des Titicacasees, die Sprachen und Kultur, Textilien, Geschichte und Religion der hier heimischen Menschen lernen können.
Sternbeobachtungen & nächtliche Lagerfeuer: Der ausgedehnte Himmel über Titicaca eignet sich bestens, um die Konstellationen der Südhalbkugel zu beobachten, da es hier kaum störende künstliche Lichtquellen gibt.

Ein in der Astronomie bewanderter Führer bringt Gästen mit einem Bushnell-Teleskop die Sterne und Planeten näher und erklärt die Kosmologie der Inka. Danach relaxt man bei einem Schlummertrunk am lodernden Lagerfeuer nahe der Lodge.

Sauna & Massageraum:
Die Sauna und der Massageraum laden zum Entspannen ein und bieten gleichzeitig eine unvergessliche Aussicht auf den See. Die Massagen werden mit Cremes, Ölen und Aromatherapie auf Basis regionaler Pflanzen aus den Anden durchgeführt, während in der Dampfsauna Eukalyptusblätter verwendet werden. Die Sauna steht den Gästen kostenlos zur Verfügung.

Restaurant & Gastronomie:
Das elegante Gourmetrestaurant wird von Kerzenlicht beleuchtet. Der Küchenchef verwendet für seine Speisen Getreide und Fleisch aus der Region. Eine superbe Auswahl an peruanischen und importierten Weinen und Spirituosen wird angeboten. Die meisten Gäste beginnen ihren Abend mit einem Drink in der von einem Kaminfeuer gewärmten Bar und beenden ihn mit einem Schlummertrunk und Billard oder Brettspielen. Für Gruppen werden auch Grillabende angeboten sowie das peruanische Nationalgericht Pachamanca.
Das Frühstücksbuffet beinhaltet eine Omelettebar sowie lokale Früchte, Säfte, Frühstücksflocken und vieles mehr.

Beste Reisezeit:
Die Temperaturen variieren stark zwischen Tag und Nacht. Die beste Reisezeit für diese Region ist von Mai bis Oktober, wenn die Tage sonnig sind, Regenschauer selten und die Tagestemperaturen oft über 25 °C liegen. Nachts fallen die Temperaturen allerdings fast bis auf den Gefrierpunkt.

Anreise:
erfolgt direkt an der privaten Pier der Casa Andina Private Collection in Puno. Besucher machen unterwegs Zwischenstop auf den einzigartigen schwimmenden Inseln der Urus und auf der Insel Taquile, wo sie die berühmte Weberei und Stickerei der traditionellen Alsuno-Gemeinde bewundern können, bevor sie nach Suasi weiterfahren – rechtzeitig zum Barbecue. Die meisten Gäste wählen bei ihrer Abreise von Suasi den Landweg, entlang einer landschaftlich schönen Strecke (167 km, ca. 2,5 Std.), die den Ufern des Titicacasees folgt. Entweder kehrt man zurück nach Puno oder fährt direkt zum Flughafen in Juliaca. Casa Andina arrangiert den Transport.

Feste Abreise:
Feste Abreisetermine von Suasi sind Mittwoch und Samstag (März bis November). Ein zusätzlicher Abreisetag von Mai bis November ist der Sonntag. Casa Andina empfiehlt, die festen Abreisetermine zu nutzen, da die Insel sehr abgelegen ist und gecharterte Transportmöglichkeiten daher um einiges kostspieliger sind. An den festen Abreiseterminen können bis zu 50% gespart werden.
Kontakt

Newsletter

Ja, ich möchte den Newsletter mit Informationen rund um die Welt der Privatinseln erhalten. Falls Sie kein Interesse mehr haben, können Sie sich in jedem Newsletter am Ende abmelden.