Naranjo Arriba Island

Panama | Zentralamerika

Die Insel mit einer Länge von ca. 650 m und einer Breite von ca. 350 m liegt auf der Karibikseite von Panama, ca. 1 km vor der Costa Arriba, der „oberen Küste", auf etwa halbem Wege zwischen Colón und Portobelo. Die nächste Anlegestelle ist Puerto Pilón. Von dort sind es nur ca. 8 km Bootsfahrt bis zur Insel. Mit dem Helikopter ist die Insel schnell und günstig von Colón – am atlantischen Zugang zum Panamakanal – zu erreichen.

Narranjo Arriba ist größtenteils dicht mit „Santa Maria“-Bäumen und Palmen bewachsen, von den ca. 18 Hektar Gesamtgröße sind nur ca. 2-3 ha kultiviert und mit einem Grasteppich bewachsen. Entlang der Westküste ist der „Urwald“ ausgelichtet, auf dem „Camino de Coco“ kann man bis zur Westspitze der Insel wandern. Entlang des Weges wachsen über 1000 Kokospalmen. Die Insel ist durch einen Korallenring sowie einige kleine Mangroveninseln geschützt. An der Südspitze befindet sich eine Halbinsel aus Sand mit einer wunderbaren Badestelle. Die Sandablagerung der Halbinsel dehnt sich in manchen Jahreszeiten fast bis zur Nachbarinsel aus, während sie zu anderen Zeiten beinahe ganz verschwunden ist.

Die höchste Erhebung der Insel ragt ca. 2-3 Meter auf. Hier wurden die Gebäude für die Infrastruktur errichtet: für die Wasserversorgung ist durch eine Zisterne und PVC-Tanks gesorgt, zudem sind ein Tiefbrunnen und eine elektrische Pumpe vorhanden. Der Turm, ursprünglich als Wasserturm gedacht, beherbergt eine Küche, ein Restaurant mit Platz für 25 Personen sowie Wohnmöglichkeiten in den oberen Stockwerken. Auf dem Dach ist eine Solaranlage installiert. Der Baugrund für ca. 5-6 Ferienhäuser ist vorbereitet. Wasser- und Stromleitungen sind unterirdisch verlegt. Die Stromerzeugung erfolgt durch Generatoren. Die technischen Installationen sind alle nach deutschem Muster verlegt. An den kultivierten Teil schließt sich eine unangetastete Urwaldlandschaft an.
Zwei Verwalter sind auf der Insel beschäftigt.
Ein Joint Venture ist möglich.
Kontakt

Newsletter

Ja, ich möchte den Newsletter mit Informationen rund um die Welt der Privatinseln erhalten. Falls Sie kein Interesse mehr haben, können Sie sich in jedem Newsletter am Ende abmelden.