Isle of Eriska Hotel, Spa and Island

Grossbritannien | Europa: Atlantik

Anfrage senden

Auf einer eigenen Insel zu leben ist für viele ein Traum. Auf der Isle of Eriska können Sie diesen Traum wahr werden lassen. Genießen Sie den erstklassigen Service, die preisgekrönte Kochkunst und die fantastische Einrichtung. Ruhe und Komfort sind das oberste Ziel im Eriska Hotel und zählen zu den Merkmalen, die viele Gäste wieder und wieder auf die Insel locken.

Am östlichen Ende eines Tales, das vor über 600 Millionen Jahren geformt wurde, liegt die Insel Eriska. Im Westen der Insel befindet sich ein erhöhter Strand. Der teilweise unter Wasser liegende Crannog, eine befestigte Behausung aus der Bronzezeit, um ca. 200 v. Chr. entstanden, liegt etwa 200 Meter östlich der Brücke im Kanal und kennzeichnet die frühesten Zeugnisse menschlicher Besiedelung der Insel.

News aus dem Eriska Hotel: Dank der Beständigkeit und der Verwendung bester lokaler Produkte erhielt das Hotelrestaurant vor kurzem seinen ersten Michelin-Stern. Als eines von nur 14 Gasthäusern in Großbritannien gehört das Eriska Hotelrestaurant nun zur Top-Riege der britischen Restaurants. In Schottland ist es sogar das einzige mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Haus. Es gibt Pläne für eine Erweiterung der Räumlichkeiten.

Richtpreis:
Ab GBP 310 pro Nacht für ein Standardzimmer, inkl. Frühstück und Nutzung aller Anlagen.
Ab GBP 375 pro Nacht für ein Luxuszimmer.

Lage:
Isle of Eriska ist eine einzigartige 121 ha große Privatinsel, auf welcher sich ein Hotel mit 25 Zimmern und einem Restaurant von Weltruf befindet. Das Hotel liegt an der atemberaubenden Küste von Argyll in einem wunderschönen Tal nur knapp zwei Stunden von Glasgow und Edinburgh entfernt.

Unterkunft:
Das Hotel
Das große Haus wurde 1884 erbaut. Eriska wurde über lange Zeit von den Blairs und Clark Hutchisons bewohnt, die noch heute eine führende Position in Schottland einnehmen. Von ihnen wurde auch die Brücke erbaut, die seit Beginn des 20. Jahrhunderts Zugang zur Insel bietet. Zuvor war dies nur bei Niedrigwasser durch eine Furt möglich. Im Wesentlichen ist das große Haus erhalten geblieben, das alte Billardzimmer und der Innenhof wurden zu zwei zusätzlichen Zimmern umgebaut. Das Speisezimmer wurde um einen Wintergarten erweitert, während alle umliegenden Gebäude umgebaut wurden und nun Teil des Hotelkomplexes sind.

Die Zimmer
Wie in allen älteren Häusern variieren die Zimmer in Form und Größe, die Ausstattung ist jedoch einheitlich. Für ein 5-Sterne-Hotel von Weltklasse ist das selbstverständlich.
Im Hauptgebäude gibt es zwei Zimmerkategorien: Luxus - etwas größer und im vorderen Bereich des Gebäudes, und Standard - ein wenig kleiner und im Ostteil des Hauses gelegen.

Hinter dem Hauptgebäude, in den Gartenanlagen, befinden sich die Spa-Suiten sowie Cottage-Suiten mit je zwei Schlafzimmern. Diese bieten eine größere Privatsphäre, der Service ist jedoch der gleiche wie im Hauptgebäude: 24 Stunden Zimmerservice sowie alle anderen Dienstleistungen. Die Zimmer außerhalb des Hauptgebäudes verfügen außerdem über mehr Platz mit privaten Gärten und eigenen Whirlpools.

Die Lounge
Die Gesellschaftsräume des Eriska strahlen Komfort, Wärme und Gastfreundlichkeit aus, wie man es von einem Haus dieser Ära erwartet. Offene Kamine beherrschen das Erdgeschoss, in der Halle prasselt das gesamte Jahr über ein Feuer.

Die Haupthalle wurde 1913 mit Eichenholz getäfelt, um die neuen elektrischen Installationen im Haus zu verbergen. Das Klavierzimmer ist der erste Raum, den man betritt. Es ist hell und freundlich, genau wie der Salon, dessen Sofas und Sessel den Gast dazu verleiten, sich zu entspannen und die Ruhe zu genießen.

Die Bibliothek hat sich seit Beginn des letzten Jahrhunderts kaum verändert: Der Kamin im Art-déco-Stil zeigt für seine Zeit sehr gewagte Figuren. Eine fabelhafte Auswahl an Whiskies, Cocktails und Hausweinen ist den ganzen Tag verfügbar.

Verpflegung:
Der Chefkoch Robert MacPherson stieß 1987 zum Team von Eriska und wurde umgehend mit AA 3 Rosetten ausgezeichnet und erhielt die Note 7 von 10 im Good Food Guide. 2009 kam Eriska in die engere Auswahl für die Thistle Awards als "Taste of Scotland".

Das Speisezimmer ist in vier Bereiche unterteilt: den Frühstücksraum mit Ausblick über den Rasen im Süden; den Geschäftsraum, der die Morgensonne einfängt; die Anrichtekammer verbindet diese beiden Räume miteinander und der Wintergarten wurde 2002 angebaut und bietet einen direkten Ausblick auf die Eiche, die zeitgleich mit dem Bau des Hauses gepflanzt wurde. Eine moderne Klimaanlage sorgt im ganzen Jahr für eine gleichmäßige Temperatur.

Aktivitäten:
Auf Eriska bietet sich eine Vielzahl von Aktivitäten im Freien an: Der Gast kann auf der Insel spazieren gehen, ohne eine andere Person zu treffen, oder vor dem Frühstück im eigenen Pool schwimmen gehen.
Golf: 6 Loch Par 22 Golfplatz, Putting Grün und Driving Range
Tontaubenschießen
Wassersport
Angeln
Tennis
Krocket
Mountainbike fahren
Spaziergänge und Wanderungen in der Natur

Spa:
Die umgebauten Stallungen, neben dem früheren Garten, beherbergen einen 17 m langen Swimming-Pool, Sauna, Dampfbad, Spa, Behandlungszimmer, Fitnessraum, eine Lounge und einen Balkon mit Ausblick über den Golfplatz. Lassen Sie sich im luxuriösen Espa Spa verwöhnen und bewundern Sie die phantastischen Sonnenuntergänge über den Äußeren Hebriden.

Beste Reisezeit:
Egal zu welcher Jahreszeit man Schottland besucht, hohe Temperaturen sind nicht häufig. Im Juli und August erreichen die Temperaturen ca. 22 °C. Der Frühling ist wahrscheinlich die beste Jahrezeit in Schottland, soweit es das Wetter betrifft. Ab Mai ist das Wetter für Unternehmungen im Freien gut geeignet.

Anreise:
Flug nach Glasgow oder Edinburgh, dann Weiterfahrt mit dem Auto zur Isle of Eriska.
Kontakt

Newsletter

Ja, ich möchte den Newsletter mit Informationen rund um die Welt der Privatinseln erhalten. Falls Sie kein Interesse mehr haben, können Sie sich in jedem Newsletter am Ende abmelden.